Magazininhalte

REISE NACH MORGEN

Die Lebens- und Arbeitswelten der Generation Z und Generation Y in Deutschland verändern sich rasant. Dank digitalisierter Medizin werden wir viel gesünder und länger leben, die Allgegenwärtigkeit Künstlicher Intelligenz wird uns viel Arbeitslast abnehmen und per Algorithmus werden wir uns bedarfsgerecht auf dem Land fortbewegen können. Aber kann all das wirklich wahr werden? Wie genau sieht unser Alltag in der Zukunft aus? Wir möchten Euch mitnehmen auf eine Kopfreise in das Jahr 2030: Wie wird sich das Leben im Kreis Höxter bis dahin verändert haben? Gemeinsam mit Euch möchten wir die Zukunft verstehen – Perspektiven gestalten, weiterdenken und konkretisieren.

WIE WIR IN 2030 IM KREIS HÖXTER LEBEN WERDEN
24. + 25. Oktober 2019 | Bilster Berg

Für den richtigen Antrieb beim Szenario Design sorgt unsere Location. Am 24. & 25. Oktober möchten wir auf dem BILSTER BERG mit Euch an den Start gehen und Euren Blick in die Zukunft einfangen.

Gesucht werden Mitreisende aus den Generationen Z und Y (Geburtenjahrgänge 1990 bis 2003). Ihr befindet Euch in der Ausbildung, im Studium, strebt das Abitur an oder steht schon mit beiden Beinen fest im Beruf, dann meldet euch an. An diesen anderthalb Tagen möchten wir Euren Blick in die Zukunft einfangen und in den Dialog treten mit den Machern und Gestaltern des Kreises Höxter. Denn für eine gute Zukunft braucht es talentierte Nachwuchskräfte, digitale Könner und das nötige Millennial Mindset.

Do. 24.10.2019 GET TOGETHER
• Zukunftsimpuls durch Matthias Goeken (Mitglied des Landtag NRW) • Digitalisierungsimpuls durch Tomas Pfänder (Vorstand UNITY AG) • Kennenlernen der Mitreisenden

Fr. 25.10.2019, ZUKUNFTSREISE
• Treiber des Wandels: Welche alternativen Entwicklungen sind vorstellbar? • Szenario Design: Wie genau sieht der Alltag der Zukunft aus? • Zukunftsbild: Welche Bedarfe haben wir im Jahre 2030? • Präsentation der Ergebnisse an Macher und Gestalter aus Bildung, Kultur, Politik und Wirtschaft

 

Ansprechpartnerin: Nina Schwenniger, e-Mail: Nina.Schwenniger@unity.de

Teile diese Geschichte