Botschafter

Michael Kohaupt, Leitung Lager- und Logistik, Meinolf Gockel GmbH

Mein Herz hängt an der X-Region

Michael Kohaupt gehört zu den Mitarbeitern beim Systemlieferanten Meinolf Gockel in Warburg, der bereits auf eine über 30-Jährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken kann. Er absolvierte schon die Ausbildung im Unternehmen und kehrte nach seiner Wehrpflicht auch wieder hierhin zurück. „Hier bekommen Mitarbeiter seit jeher eine Chance an ihren Aufgaben zu wachsen. Das fand ich damals spannend und so bin ich dem Betrieb seit Jahrzehnten treu geblieben.“

Mittlerweile leitet Michael Kohaupt den Lager- und Logistikbereich. Hier lagen schon immer seine Stärken und hier konnte er sich bestens nach seinen Fähigkeiten einbringen. Heute organisiert er die Lagerhaltung von rund 25.000 Produkten – von der kleinsten Schraube bis zum 16 Meter langen und 4.000 Kilogramm schweren Stahlträger und er koordiniert den Fuhrpark. Täglich verlassen 13 LKW das Firmengelände um die Kunden im Umkreis von rund 100 Kilometern zu beliefern. Im Betrieb herrscht ein kollegiales Klima und die meisten der 100 Mitarbeiter duzen sich. Durch die lange Zusammenarbeit ist Michael Kohaupt auch mit vielen Kunden beim „Du“. „Die Kunden wissen, dass wir hier so ziemlich alles möglich machen, was möglich ist. Das schafft langfristig eine Vertrauensbasis, die eine enge Zusammenarbeit fördert“, erzählt der 49-jährige Logistikleiter.

Hier bekommen Mitarbeiter seit jeher eine Chance an ihren Aufgaben zu wachsen

Die Kollegen beschreibt er als eingeschworene Gemeinschaft. Hier herrscht ein großer Zusammenhalt und das hat ihm schon gefallen, als er 1983 seine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann begann. Wenn es drauf ankommt, sind alle da und packen mit an. „Ich konnte im Laufe der Jahre an allen Themen mitarbeiten, die schwierig umzusetzen waren. Wir hatten dabei in der Gestaltung ziemlich freie Hand und das Unternehmen hat das immer honoriert und gefördert.“ Schnelle Entscheidungen, Integration der Mitarbeiter in die Abläufe und ein gutes Arbeitsklima: das macht die Unternehmenskultur der Meinolf Gockel GmbH & Co. KG aus.

Doch nicht nur der Umgang auf der Arbeitsebene gefällt Michael Kohaupt. Aus eigener Erfahrung weiß er, wie fürsorglich die Geschäftsleitung agiert, wenn es um familiäre Schicksalsschläge der Mitarbeiter geht. „Das Verständnis seitens des Chefs hilft in schwierigen Zeit sehr und entlastet enorm, wenn man in solchen Phasen einfach mehr Freiraum für die Familie braucht“, berichtet Michael Kohaupt. „Hier sind die Mitarbeiter keine Nummern, sondern Menschen und wir pflegen einen entsprechenden Umgang miteinander.“

Gutes Leben in der Mitte von Deutschland

Michael Kohaupt hat sich mit seiner Frau und seinen beiden Kindern hier ein gutes Leben aufgebaut. „Wir leben in einer schöner Landschaft, die geprägt ist von vielen kleinen Städten, mit einer guten Verkehrsanbindung und einer ordentlichen Infrastruktur. Überall nette Menschen, wohin man sieht,“ zwinkert Kohaupt. Er genießt das Leben im Kreis Höxter. Ein Leben in der Großstadt kann er sich nicht vorstellen: viel zu eng und anonym sei das. So sind es auch im privaten Bereich die sozialen Kontakte, die für ihn das Wohnen im 1000-Einwohner zählenden Bonenburg so wertvoll machen, denn hier kennt jeder jeden.

Merken

Teile diese Geschichte

Die X-Faktoren der Meinolf Gockel GmbH & Co. KG

x Inhabergeführtes Familienunternehmen

x Kurze Entscheidungswege

x Bodenständig

x Flexibel

x Hohe Eigenverantwortung

x Breites und tiefes Sortiment

x Teamgeist

x Zertifizierte Qualität

Über Meinolf Gockel GmbH & Co. KG

Das mittelständische und nach DIN ISO 9001:2008 zertifizierte Familienunternehmen MEINOLF GOCKEL in Warburg ist einer der führenden SYSTEMLIEFERANTEN für Stahl, Handwerks- und Industriebedarf in Ostwestfalen, Niedersachsen, Hessen und Thüringen.

Meinolf Gockel GmbH & Co. KG
Industriegebiet West/Lütkefeld
34414 Warburg
Telefon 05641 9 00 40
www.gockel.de

Weitere Botschafter für Kreis Höxter Die Region Plus X

Janina Lütkemeier, Polizeikommissarin, Kreispolizeibehörde

Traumberuf: Wenn ich groß bin, werd‘ ich Polizistin Groß ist sie geworden. Genauer gesagt 1,80 Meter groß. Polizistin ist sie auch geworden. Mit ihren langen blonden Haaren, der schlanken Figur […]

MEHR LESEN

Lisa Valentin-Kalisch, Tischlerei Valentin

Entweder ich werde Modell oder Tischlerin! Ihre beiden Berufswünsche äußerte Lisa Valentin-Kalisch, als sie noch ein junges Mädchen war. Der Vater hatte sicherlich eher im Kopf dass einer der beiden […]

MEHR LESEN

Claudia Warneke, Fotografin

Klick! Klick! Dass man es mit einer Fotografin zu tun hat, merkt man bei Claudia Warneke aus Höxter sofort. Denn ehe wir mit der neuen Botschafterin für die X-Region ein […]

MEHR LESEN

Benedikt Goeken, Bäcker- & Konditormeister, Goeken backen GmbH

Hier kannst Du alles sein: Unternehmer, Konditormeister und Karnevalsprinz Es war nur eine sehr kurze Phase im Leben von Benedikt Goeken – er war circa 5 oder 6 Jahre alt […]

MEHR LESEN