Allgemein

Region plus X auf Linienfahrt

Region plus X auf 15 Meter langen Gelenkbus von Risse Reisen

Risse Reisen: Das ist seit 88 Jahren eine Institution in Höxter. Seit der Gründung befördert das Unternehmen seine Fahrgäste mit kleinen und großen Bussen zur Arbeit, zur Schule, in den Urlaub, auf die Klassenfahrt, zum täglichen Einkauf und 1937 sogar zu Weltausstellung nach Paris. In 2014 gründete Risse Reisen gemeinsam mit zwei weiteren Firmen die Weser-Egge-Bus-Gesellschaft. Mit insgesamt 51 Bussen, davon 21 von Risse Reisen, übernimmt das Unternehmen den öffentlichen Linienverkehr in großen Teilen des Kreises Höxter. Um die enge Verbundenheit mit der Region zu unterstreichen, stellt Risse Reisen jetzt einen Gelenkbus zur Verfügung, der mit Motiven der Wirtschaftsstandort-Initiative „Kreis Höxter – Die Region plus X“ gestaltet ist.

„Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit den Kreis Höxter auf dem Gelenkbus als Wirtschaftsstandort präsentieren zu können. Das bunte X der Kampagne ist auf dem riesigen, fahrenden Werbeträger dadurch in vielen Orten präsent“, sagt Heiko Böddeker, verantwortlich für das Standortmarketing bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter. „Unsere Wurzeln sind im Kreis Höxter und hier fühlen wir uns wohl. Darum beteiligen wir uns gerne auf diesem Wege und unterstützen die Initiative“, begründet Werner Ferlemann, verantwortlich für Finanzen und Personal bei Risse Reisen, die Entscheidung. „Unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Geschäftspartner kommen alle aus der Region und dies ist ein kleines Dankeschön, für die jahrelange Treue.“ Neben dem klassischen Busunternehmen gehört auch das Altstadt Reisebüro zur Unternehmensgruppe.

Aktuell beschäftigt Risse Reisen 49 Mitarbeiter, davon einen Auszubildenden. Dieser erlernt den Beruf des Berufskraftfahrers. „Wir sind sehr froh, das die schulische Ausbildung für Berufskraftfahrer seit einiger Zeit in Brakel stattfindet, das ist für die Auszubildenden aus der Region viel praktischer, als nach Bielefeld zu fahren“, so Ferlemann. Grundsätzlich setzt das Unternehmen auf gut ausgebildete Fahrer mit Erfahrung, damit die Sicherheit der Fahrgäste jederzeit gewährleistet ist. Für Urlaubsreisen, für Tagesfahrten für Schulklassen und für mehrtägige Klassenfahrten stehen fünf modernste Reisebusse und sogar ein Doppelstockbus zur Verfügung.

Auch die Spedition Mahlmann aus Steinheim und Goeken backen aus Bad Driburg schicken bereits LKW und Transporter mit Bildern der Kampagne auf die Straße. Heiko Böddeker steht als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn sich Unternehmen aus dem Kreis Höxter jetzt motiviert fühlen, auch ein Fahrzeug für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen.

www.risse-reisen.de

Teile diese Geschichte