Allgemein

500.000 Brötchentüten für den Beruf plus X

Goeken backen greifen Idee der Initiative „Kreis Höxter- Die Region plus X“ auf

Die Bäckerei Goeken backen nutzt die Idee der Standortkampagne Region plus X, um für Arbeits- und Ausbildungsplätze im Unternehmen zu werben. Um die Aufmerksamkeit auf die Berufe zu lenken, die bei Goeken backen im Hochstift ausgeübt werden, wirbt der Betrieb jetzt auf 500.000 Brötchentüten und auf den Rückseiten seiner elf LKW mit einer kreativen Abwandlung des Kampagnenlogos. Benedikt Goeken, Geschäftsführer des Unternehmens, ist selbst Botschafter der Standortinitiative „Kreis Höxter – Die Region plus X“.

Die bunten Punkte des X-Region-Logos hat er kurzerhand gegen Brötchen, Torten und sonstige runde Backwaren getauscht. „Wir freuen uns sehr über die Nutzung der X-Idee und die spielerische Umsetzung. Das Engagement von Goeken backen, die Vielfalt der Berufe rund um das Bäckereiwesen und die Vorzüge der Region bekannter zu machen ist ein weiterer Schritt den Kreis Höxter in seinem Image zu stärken“, freut sich Heiko Böddeker von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter. Nach der Spedition Mahlmann, die im letzten Jahr drei Auflieger komplett mit dem bunten X und Bildern aus der Region versehen und auf die Autobahnen geschickt hat, ist Goeken backen das zweite Unternehmen aus dem Kreis Höxter, dass seine LKW-Flächen als fahrende Werbeträger zur Verfügung stellt.

Kleine Brötchen backen, davon ist Goeken backen weit entfernt. Mit 53 Bäckereifachgeschäften (davon 20 mit Café), gehört das Unternehmen zu den großen Versorgern rund um Brot, Brötchen, Gebäck, Torten und vielem anderen mehr im Hochstift und darüber hinaus. In den 31 Geschäften im Kreis Paderborn, 17 im Kreis Höxter, zwei im Kreis Lippe und drei im Hochsauerlandkreis, in der Produktion und der Verwaltung arbeiten über 500 Mitarbeiter. „Für uns ist der Beruf einer der wesentlichen X-Faktoren in unserem Leben. Darum ist das Wohlergehen unserer Mitarbeiter am Arbeitsplatz eine unserer wichtigsten Aufgaben, damit alle leistungsfähig zu bleiben“, so Benedikt Goeken. Der Geschäftsführer führt in der fünften Generation das familiengeführte Unternehmen.

Um die hohe Qualität in der Produktion, im Service und im Verkauf zu halten, sucht Goeken backen immer qualifizierte Mitarbeiter. Der demografischen Entwicklung und der Tatsache, dass bei den überwiegend weiblichen Verkäuferinnen natürlich auch die Familienplanung häufig Thema ist, folgt eine permanente Mitarbeitersuche. „Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Mitarbeiter Nachwuchs erwarten und sie für den Aufbau einer Familie entscheiden“, so Benedikt Goeken, der im letzten Jahr ebenfalls erstmals Vater wurde. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat Goeken backen als Familienbetrieb schon immer im Blick und wurde dafür auch mit dem Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ im Kreis Höxter sowie im Kreis Paderborn ausgezeichnet.

Insbesondere im Bereich der Ausbildung bietet das Unternehmen eine Vielzahl an Angeboten für die Auszubildenden, auch über den Lehrplan hinaus. „Unser Ziel ist es, die Auszubildenden so gut wie es geht auf ihren Berufsweg zu bringen und für den Beruf zu begeistern. Schließlich ist unser Ziel, die jungen Leute nach der bestandenen Prüfung zu übernehmen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu entwickeln“, so der Bäcker- und Konditormeister.

Für 2018 können sich Interessierte noch für einen Ausbildungsplatz zum Bäcker, zur Fachkraft für Lagerlogistik und zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk bewerben.

www.goeken-backen.de

Teile diese Geschichte